sputnic - visual artsApril 20th, 2017 Videoszenografie

BURN OUT CITY

Snow in Nowa Huta Eine Globe Opera von kainkollektiv Teatr Łażnia Nowa, Krakau, Polen, 2015

INHALT

Im Exil träumt Edward Snow von der Gründung der „White City of Dreams,“ einem utopischen Ort, der der Kontrolle von Konzernen und Regierungen entzogen ist und einen digitalen Neustart in Freiheit und Selbstbestimmtheit darstellen soll. Um ihm dabei zu helfen reisen die drei MacBeth Hexen zurück durch die Zeit der Europäischen Geschichte und polnischen Filmgeschichte.

sputnic ist bei jeder Aufführung live als Videoartist auf der Bühne. Zusätzlich haben wir mehrere Kurzdokumentationen über Menschen aus Nowa Huta erstellt.

AUFFÜHRUNGSORTE

Teatr Łażnia Nowa, Krakau, Polen,
Ringlokschuppen, Mülheim an der Ruhr,
Zeche 1 / Zentrum für urbane Kunst
, Bochum
theaterszene europa festival, Köln

sputnic - visual artsApril 20th, 2017 Videos zur Inszenierung

Short Documentaries

by sputnic & Patrycia Kowanska 2015

Im Rahmen der Recherchephase des Projekts entstanden mehrere kurze Dokumentationsfilme über Menschen, die im Krakauer Stadtteil Nowa Huta leben. So bekommt man Einblicke in die Leben eines Tanzlehrers für folkloristische polnische Tänze, der Besitzerin einer „Milchbar“, des Leiters eines Second Hand Ladens, einer Typistin und einer Seniorin.

CREDITS

Inszenierung, Text, Musikalische Leitung kainkollektiv (Fabian Lettow, Mirjam Schmuck)
Video-Regie sputnic (Nils Voges)
Bühne Karolina Mazur, Michael Wolke
Kostüm Karolina Mazur
Dramaturgie Tomasz Jękot, Patrycja Kowańska
Produktionsleitung
 Kirsten Möller, Martina Gimplinger
Kamera Jacob Voges
Regieassistenz
 Agnieszka Wiecha
Mit: Łukasz Stawarczyk, Dominika Knapik, Florian Lauss, Ina Sladic, Przemek Sokół
Fotos Tomasz Wiech, Nils Voges

SHORT DOCUMENTARIES

 Regie, Kamera, Editing sputnic
Interview & Translation Patrycia Kowanska